Alle Beiträge von Felix Moormann

DSC_1873

Zeitungsartikel zum Jahreskonzert 2015

Berauschendes Jahreskonzert
Musikverein Nortrup: „Unter Donner und Blitz“

Von Bernard Middendorf

Konzentriert, aber locker: Nicht nur mit Trompetenklängen begeisterte das Orchester auf dem Jahreskonzert.
Be­geis­te­rung und Bei­falls­stür­me lös­ten die jun­gen Künst­ler des Mu­sik­ver­eins Nor­trup vor über 600 Gäs­ten aus. Das Jah­res­kon­zert 2015 war nicht nur ein Oh­ren-, son­dern auch ein Au­gen­schmaus, denn Marc Aus­ter­müh­le und sei­ne Crew hat­ten die Büh­ne „wie ei­ne gro­ße die­ser Welt“ her­ge­rich­tet. Die mu­si­ka­li­sche Lei­tung über­nahm An­ja Mey­er – sehr kom­pe­tent und mit ei­ner Lei­den­schaft, die an­steck­te, zu­nächst das En­sem­ble und dann den gan­zen Saal.

„Un­ter Don­ner und Blitz“ von Jo­hann Strauß war ei­nes der er­sten Stü­cke, sehr tref­fend für das, was das Or­ches­ter an die­sem Abend krei­er­te. Der Fun­ke sprang über auf das Pu­bli­kum – bei schwung­vol­len oder schmis­si­gen Dar­bie­tun­gen eben­so wie bei klas­si­scher Mu­sik. Ei­ne Aus­wahl und Band­brei­te, die nicht nur En­thu­si­as­mus, son­dern auch Stau­nen aus­lös­te, denn das Re­per­toire stand dem re­nom­mier­ter En­sem­bles kaum nach.

„Blond and Swe­dish“ spiel­te das Aus­bil­dungs­or­ches­ter und trau­te sich auch an „The Phan­tom of the Ope­ra“ von An­drew Llo­yd Web­ber he­ran – mit Er­folg. „An der schö­nen blau­en Do­nau“ von Jo­hann Strauß ver­setz­te nicht nur äl­te­re Zu­hö­rer in Stim­mung und sorg­te eben­so für Be­geis­te­rung wie „Pu­szta“ von Jan van der Roost.

Mit ih­rer an­ge­kün­dig­ten „erst­klas­si­gen Stü­ckaus­wahl“ von klas­si­schen Walz­ern, Pol­kas und Mär­schen bis hin zu mo­der­nen Film­mu­si­ken, ro­cki­gen Mu­si­cal­me­lo­di­en und Schlag­er­klas­si­kern hat­ten die Ver­an­stal­ter nicht zu viel ver­spro­chen. Na­tür­lich durf­te das all­seits be­lieb­te Wunsch­kon­zert nicht feh­len. Bei „Ab­ba“-Welt­hits wie „The Win­ner Ta­kes It All“ ra­ste der Saal. Dass dann auch He­le­ne Fi­scher ih­ren An­hang „A­tem­los durch die Nacht“ jag­te – wen wun­dert’s?

Zu­vor hat­te „Mu­sic“ von John Mi­les, ein Klas­si­ker der Rock­mu­sik, bei vie­len Ge­füh­le und Er­in­ne­run­gen an die 70er-Jah­re ge­weckt. An­ja Mey­er und ihr „Te­am“ fas­zi­nier­ten mit ei­ner star­ken In­ter­pre­ta­ti­on von „A Tri­bu­te to John Wil­li­ams“. Mit „Blood, Swe­at … At their Best“ (Schwie­rig­keits­grad: mit­tel­schwer bis schwer) wur­de das Bla­sor­ches­ter buch­stä­blich spie­lend fer­tig. Ver­rückt, schmis­sig, aber gran­dios prä­sen­tier­te das jun­ge En­sem­ble die groo­vi­ge „Ro­cky Hor­ror Pic­tu­re Show“ von Ri­chard O’Brien.

Nach herz­li­chen Dan­kes­wor­ten an zahl­rei­che Hel­fer und Un­ter­stüt­zer, die Mu­si­ker so­wie An­ja Mey­er (mit ei­ge­nem Fan­club!) be­haup­te­te Marc Aus­ter­müh­le am Mi­kro: „Wir kom­men jetzt zum letz­ten Stück.“ Irr­tum: Po­pu­lä­re Songs von Udo Jür­gens wie der vom „Eh­ren­wer­ten Haus“ wä­ren ein wür­di­ger Ab­schluss ge­we­sen, aber als dann vor­ne un­ter der fan­tas­tisch il­lu­mi­nier­ten „Aus­ter“ mit­rei­ßend und sehr über­zeu­gend „Mit 66 … ist noch lan­ge nicht Schluss“ ge­spielt wur­de, ris­kier­te das Or­ches­ter leicht­fer­tig meh­re­re Zu­ga­ben – stür­misch ge­for­dert und ger­ne ge­währt.

„Da sit­zen jun­ge Mu­si­ker, die spie­len so­gar ein Stück von John Wil­li­ams mit dem zweit­höch­sten Leis­tungs­grad 5 – das ist ein Ham­mer“, lob­te MV-Ge­schäfts­füh­rer und Grün­dungs­va­ter Die­ter Schlü­we. Und Hel­ke Prahl aus Nor­trup schwärm­te: „Das war ganz su­per – die Stim­mung war gut, ei­gent­lich war al­les gut !“ Ein Kom­pli­ment, das den Na­gel auf den Kopf traf.

 

Aus dem Bersenbrücker Kreisblatt.

Bilder zum Konzert finden Sie links unter dem Reiter „Fotos“

 

MVN2015_Portrait

Jahreskonzert 2015

Bald ist es wieder soweit. Das Jahreskonzert des Musikverein Nortrup steht vor der Tür. Mit erstklassiger Stückauswahl von klassischen Walzern, Polkas und Märschen bis modernen Filmmusiken, rockigen Musicalmelodien und Schlagerklassikern. Aber auch das allseits beliebte Wunschkonzert darf natürlich nicht fehlen, und bietet Ihnen die Chance selbst zu bestimmen, welche Stücke wir zum Besten geben sollen.

Wann? Am 10. März 2015 um 19.30 Uhr (Einlass 18:30uhr)
Wo? Große Mehrzweckhalle (Sporthalle) in Nortrup
Schulstraße 1 , 49638 Nortrup

Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 8€ und an der Abendkasse 10€.

Die Eintrittskarten sind ab sofort bei allen Vereinsmitgliedern, in der Musikschule Nortrup, beim Autohaus Hackmann sowie bei den Nortruper Banken erhältlich.

Der Vorstand und die Geehrten

Jahreshauptversammlung 2014

 

Mitgliederversammlung des Musikvereins Nortrup

Rückblick auf das vergangene Jahr, sowie Wahlen und Ehrungen standen auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung des Musikvereins Nortrup.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Marc Austermühle und Feststellung der Beschlussfähigkeit folgten die Jahresberichte. Die Schriftführer Felix Moormann und Hendrik Nillies ließen das vergangene Jahr noch einmal aufleben.
Dieter Schlüwe, Geschäftsführer, und Benedikt Szymanski, Kassierer, trugen den Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer bescheinigten den Kassierern eine vollständige und übersichtliche Kassenführung. Schatzmeisterin Anika Gebauer berichtete über den Zustand des Notenmaterials, sowie der Uniformen und Instrumente.
Bei den Wahlen wurden der 1. Vorsitzende, die Schriftführer sowie die Schatzmeister einstimmig wieder gewählt. Änderungen gab es bei der Besetzung der Kassierer. Jonas Könning stand aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Zum neuen stellv. Kassierer wurde Oliver Arndt gewählt. Dirigentin Anja Meyer bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.
Für 5 Jahre aktive Mitgliedschaft im Musikverein  wurden Robert Meyer zu Farwick, Lea Bekermann und Nils Barlage mit der bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet. Wolfgang, Grosser und Benedikt Szymanski erhielten die silberne Ehrennadel für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft. 7 neue Mitglieder wurden in den Musikverein aufgenommen.
Im Ausblick auf das neue Jahr steht das Jahreskonzert des Musikvereins am Freitag, 20. März 2015, um 19:30 Uhr (Einlass 18:30) in der Sporthalle in Nortrup im Vordergrund, Die Vorbereitungen hierfür laufen bereits auf Hochtouren. Karten sind bei den Nortruper Banken sowie unter Tel.: 05436-8811 erhältlich. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 8,00 € an der Abendkasse 10,00 €.

Das Bild zeigt den Vorstand und die Geehrten